Willkommen bei den TI Basketballerinnen

Freie Plätze Trainingslager der U14

Fürs U14 Trainingslager von 7. bis 9. September im Wipptal gibt es noch vier freie Plätze! Nähere Infos zur Anmeldung gibt es auf Anfrage: basketballdamen@turnerschaftinnsbruck.at. 

Das Trainingslager ist offen für Spielerinnen der Jahrgänge 2003, 2004 und für Anfang 2005 Geborene.

Schöner Saisonabschluss unseres Vereins

Das TI Vereinsturnier am 24. Juni 2016 war ein voller Erfolg! Über 50 Mädchen und Frauen spielten in bunt gemischten Teams um den TI Wanderpokal!

Im spannenden Finale gewann das Team Clara, Rosa, Ilka, Flora, Julia und Sophia! Gratulation!

Im Shoot Out Finale standen sich je 2 Spielerinnen aller Altersklassen gegenüber. Luisa konnte das Shoot Out für sich entscheiden.

Das freundschaftliche Turnier wird allen, U10/U12, U14, U16, U19, Damen, Eltern, Oldies und Studierenden in Erinnerung bleiben.

Wir bedanken uns bei allen Schiris, Schreiberinnen, Fotografen, bei der U16 fürs liebevolle Vorbereiten der Medaillen und bei den Helfenden am Buffet für das Gelingen des Turniers. Es war ein toller Basketballabend!

Weitere Fotos gibt es auf unserer Facebook-Seite: www.facebook.com/TI-Basketball-Damen-Innsbruck-146176448770169/?fref=ts  

6. Vereinsturnier steht ins Haus

Zum Saisonabschluss 2015-2016 findet am Freitag, 24. Juni zum sechsten Mal in Folge das TI Basketball Damen Vereinsturnier statt.

Diesmal wechseln wir den Veranstaltungsort, da wir eine Rekord-Teilnehmerinnenzahl von über 60 Spielerinnen erwarten: Wir spielen im Landessportcenter!

Die Vorbereitungen laufen... Eltern haben sich angemeldet, die U16 hat Medaillen vorbereitet und der Spielplan wird erstellt... Buffetbeiträge sind natürlich immer herzlich willkommen!

Smile Streetball Turnier Reutte

Am Samstag, 21.05.16 fand in Reutte ein Streetballturnier statt, an dem sechs U16 Spielerinnen der TI teilnahmen. Bei schönstem Wetter wurde gegen große und kleine Jungs und Mädchen um jeden Korb gekämpft.

Einmal gewannen die TI Tigers (Sara-Mia, Wanda, Lara) ein Spiel und die TI Diamonds (Alexandra, Sheila, Rojin) verloren und umgekehrt, es waren viel spannende Spiele dabei. Die Spiele verliefen sehr fair und alle hatten riesen Spaß.

Großen Dank an Petra und Attila, die es möglich machten, dass gut wir nach Reutte kamen. Ein Dank auch an die Organisation und die gute Stimmung! Die Mädchen konnten sogar ein kleines Preisgeld gewinnen!

Toller U12 Westcup in Salzburg

21. Mai 2016

Den heutigen Tag verbrachten 13 unserer u12-Spielerinnen bei einem Minibasketball-Turnier in Salzburg. Als jüngstes und kleinstes Team konnten wir uns nur schwer gegen die deutlich stärkeren und körperlich weit überlegenen Mädchengruppen durchsetzen, aber es gelang uns den dritten Platz zu ergattern. Die im Training angeeigneten Skills konnten schon richtig gut umgesetzt werden und alle konnten wichtige Spielerfahrung sammeln. Im Laufe der einzelnen Spiele entwickelten wir ein immer besser werdendes Zusammenspiel. Mit viel Spaß, einem Bauch voller Eis und einer Medaille um den Hals kehrten wir nach einem langen Tag wieder nach Innsbruck zurück und freuen uns schon auf das nächste Spiel!

Trainingszeiten ab Mai

Die TI Basketballerinnen haben neue Trainingszeiten im Mai und Juni 2016! Wir wollen dabei allen unserer Spielerinnen drei wöchentliche Trainingsmöglichkeiten eröffnen.

Die Trainingszeiten sind hier einzusehen:

Trainingsplanung_Mai-Juli2016.xlsx
Microsoft Excel Tabelle 11.9 KB

Letztes Heimspiel der U19

23.04.2016

Spielergebnis: 49:70 (23:39)
(9:20, 14:19; 17:8; 9:23)

 

Im letzten Heimspiel der TI Mädels ging es gegen die starken Wienerinnen von Wat3.
Auch wenn die Tirolerinnen keine Chance mehr aufs Final Four hatten, wollten sie doch den Gästen in die Suppe spucken, und vor heimischen Publikum noch einmal zeigen, dass sie nicht nur mit jeder Mannschaft in Österreich mithalten können, sondern auch gewinnen können.
Zu Beginn war das Spiel auf beiden Seiten hektisch und zerfahren, doch die Gäste konnten sich früher fangen und den ersten entscheidenden Run mit 11-0 von 5:7 auf 5:18 machen. Wieder einmal fanden sich die Innsbruckerinnen zum Ende eines ersten Viertels klar hinten - 9:20. Der Versuch das Tempo hochzuhalten, und den Gegner in keine Set Defense zu lassen funktionierte langsam besser. Mit 14:19 ging das zweite Viertel diesmal nur knapp an die Gäste.
Das 23:39 und die nur 16 Punkte Rückstand waren für die voll motivierten Innsbruckerinnen kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken. Im Gegenteil, mit einer starken Defense funktionierte es auch in der Offense besser, und so konnten die Wienerinnen, für sie wohl doch unerwartet noch unter Druck gesetzt werden. Mit einem 17:8 gewonnen 3. Viertel ging es 40:47 ins entscheidende Viertel. Die Überraschung vor Augen, erwischten die Gastgeberinnen einen Fehlstart ins 4. Viertel und mussten einen 0:7 Run einstecken, den sie nicht mehr antworten konnten. Trotz 31 Turnover und 13 vergebenen Freiwürfen forderten die Tirolerinnen ihren Gegner bis lange ins letzte Viertel. Am Ende mussten sich die TI Mädels unnötig hoch mit 49:70 gegen einen mehr als schlagbaren Kontrahenten aus Wien geschlagen geben.

Girls Frühlingsturnier war ein Erfolg

Am 23. April hat unser Verein das "Girls Frühlingsturnier 2016" für Basketballerinnen der Altersklassen U12 und U14 organisiert. Den ganzen Tag über waren achzig Mädels in acht Teams aus Italien und Österreich in der NMS Wilten in Innsbruck aktiv am Körbewerfen.

 

Im U12 Bewerb hatten unsere italienischen Gäste vom Basket Rosa Bolzano die Nase vorne und konnten sich den 1. und 2. Platz sichern. Die Nordtiroler Teams, Innsbruck und Kirchberg errangen die Plätze 3 und 4. 

Die U14 Kategorie wurde in einem spannenden Finale schlussendlich auch von Basket Rosa gewonnen. Der TV Zell am See (ein U16 Team) hat bis zum Schluss gekämpft und kann sich über den zweiten Platz freuen. Die Innsbrucker Teams können mit erhobenem Kopf ihren 3. und 4. Platz feiern, denn für manche von ihnen war es die erste Spielerfahrung!

 

Die TI Basketball Damen bedanken sich bei allen, die dazu beigetragen haben, dass der Tag ein Erfolg war. Wir bedanken uns speziell bei den helfenden Händen fürs Buffet, Schreiben, beim Schiedsgericht, der Teambetreuung aller Teams, den Fans und beim Förderverein für Mädchenbasketball (fürs rasche Zusenden der #playlikeher Bänder, den Preisen für die Siegerinnen). 

Wir freuen uns auf unsere künftige Kooperation mit den teilnehmenden Vereinen und aufs nächste Turnier!

 

AWBL 2 - Niederlage gegen BC Vienna 87

17.04.2016

Spielergebnis: 59:78 (26:37)

 

Heute, Sonntag, begrüßten die TI Damen ihre vorletzten Gegnerinnen dieser Saison in der AWBL2: BC Vienna 87. Auswärts in Wien mussten die Tirolerinnen eine knappe Niederlage mit minus drei Punkten wegstecken. Dementsprechend groß war die Motivation, einen Heimsieg einzuheimsen.

Das Spiel begann von beiden Seiten sehr verhalten und ausgeglichen. Nach dem 1. Viertel waren die Wienerinnen mit plus vier Punkten

in Führung. Im 2. Viertel kam es allerdings zu einem offenem Schlagabtausch. Die Gäste konnten aber ihre Führung allmählich durch Fastbreaks ausbauen und gingen mit einem elf Punkte-Vorsprung in die Halbzeitpause (26:37).

Im 3. Viertel war der Versuch des Aufholens von den Innsbruckerinnen durch unnötige Turnovers geplagt. Man erkämpfte sich hart den Ball und verlor ihn im nächsten Moment an die Gengerinnen. Auch das 4. Viertel konnte daran nichts ändern und somit gingen die Tirolerinnen mit einem Endstand von 59 zu 78 für die Gäste vom Spielfeld.

Wir gratulieren den Wienerinnen und bedanken uns bei den gekommenen Fans!

Unser letztes AWBL2 Spiel findet kommenden Sonntag (24.04, 14:00 Uhr) wieder in der Leitgebhalle gegen die routinierte Mannschaft aus Enns statt. Auf eine spannende Partie mit viel Unterstützung von der Tribüne freuen sich die TI Damen.

AWBL 2 - erneuter Sieg gegen DBBC Graz

 

10.04.2016

Spielergebnis:

DBBC Graz - TI: 56:85
(21:30; 12:15; 11:13; 12:27)

 

Schon von Anfang an der Reise,
trafen wir bekannte Kreise.

Ein Konflikt mit einer Frau,
ließ die Red Bull Boys fliegen
mit Krawall und Radau.

Dadurch wurde die Zeit knapp,
so fand das Umziehen im Zuge statt.

Nun trafen wir zu 6 in der Halle ein,
eine motivierte Mannschaft stark und klein.

Das Spiel hatten wir von Anfang an in der Hand,
das brachte die Gegner um ihren Verstand.

Viele Ellbogen waren im Spiel,
das uns eher weniger gefiel!

Mit Wurf und Devense waren wir zufrieden,
die Rebounds versuchten wir zu kriegen
doch der Einsatz war eher gering
so der Ball nicht so oft an uns ging.

Der Spaßfaktor der war da,
und jetzt der Siegesschrei: 1, 2, 3 - WUAAAAHH!

Letztes Auswärtswochenende für unsere U19

 

02./03.04.2016

Spielergebnisse:

ATUS Gratkorn - TI: 79:53

BC Vienna 87 -TI : 76:58

 

Dieses Wochenende gab es für unsere WU19 Mädels die letzten Auswärtsspiele bei der ÖMS.

Am Samstag ging es nach Gratkorn, wo es gegen die Steirerinnen noch eine offene Rechnung für die vergangene, und bittere Heimniederlage, zu begleichen gab. Es hätte ein spannendes und möglicherweise erfolgreiches Spiel werden können, wenn das 1. Viertel nicht komplett in die Hose gegangen wäre - 8:27. Der Wille und die Motivation war zwar da, aber leider waren wir nicht mehr in der Lage einen wirkungsvollen Lauf zu starten, der die Gastgeberinnen ins wanken bringen hätte können. Somit gab es mit dem 53:79 eine erneut unnötig (hohe) Niederlage gegen einen schlagbaren Gegner.
Noch am selben Tag machten wir uns auf den Weg nach Wien, wo am Sonntag dann der Tabellenführer unser nächster Prüfstein war. Das Heimspiel ging verdient an die Wienerinnen, doch unsere Mädels wollten sich trotz des zahlenmäßigen (nur 7 Spielerinnen waren überhaupt dabei) Handicaps nicht unterkriegen lassen. Das Spiel am Vortag machte sich dann aber leider gleich zu Beginn bemerkbar und Vienna87 konnte einige Fehler gleich zu einfachen Körben nutzen. Doch diesmal konnten wir uns rechtzeitig fangen, und in Schlagdistanz halten. Erst im 3. Viertel konnten sich die Wienerinnen deutlich mit 26 Punkten absetzen. Unser Kampfgeist ließ aber nicht nach, und so kam es zwar zu einem verdienten Sieg für Vienna87, aber diesmal auch zu einem dem Spiel passenden Ergebnis: 58:76. Ein großes Lob an unsere 7 Kämpferinnen, die gegen eine munter durchwechselnde und dadurch ständig druckvolle Heimmannschaft ein sehr respektables Spiel zeigte.
Mit den gewonnenen Erfahrungen wollen wir uns am 23.4. um 13 Uhr in der Leitgebhalle vor einer hoffentlich zahlreichen Zuschauermenge, im letzten Heimspiel gegen Wat3 mit einem Sieg verabschieden.

 

AWBL 2: Ernüchternde Auswärtsniederlage gegen Enns

02.04.2016

Spielergebnis: 109:39 (57:15)

(32:8; 25:7; 31:18; 21:6)

 

Aus Innsbrucker Sicht ein rabenschwarzer Tag.

Die Damen vom UBBC Lion liefen von Beginn an Fastbreaks. Ein 12:0 Run der Ennserinnen schon im ersten Viertel stellte die Weichen für den Erfolg. Unnötige Turnovers unsererseits wurden von den Spielerinnen aus Enns beinhart bestraft. Die Chancenauswertung war mangelhaft. Die Innsbruckerinnen hatten nichts entgegenzusetzen. Vor allem gegen Christina Halmich – 34 Punkte - hatten die Innsbruckerinnen kein geeignetes Rezept.

Die Damen aus Enns dominierten klar das Spiel und gewannen somit das Spiel verdient mit 109:39.

Die Innsbruckerinnen haben ihre nächste Chance am kommenden Sonntag auswärts gegen DBBC Graz.

Einladung zum Girls Frühlingsturnier 2016

Wir laden hiermit Mädchenteams der Altersgruppen U12 und U14 herzlich zu unserem Girls Frühlingsturnier am 23. April in Innsbruck ein!

Über eine Teilnahme von bis zu fünf Teams pro Altersgruppe freuen wir uns. Die Einladung zum Turnier gibt es hier zum Herunterladen:

Einladung Girls Frühlingsturnier 2016
U12 und U14, 23. April in Innsbruck
EinladungGirlsFrühlingsturnier2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 169.1 KB

Eindeutiger Sieg gegen DBBC Graz beim ersten AWBL 2 Heimspiel

19.03.2016

Spielergebnis: 75:39

(10:7, 25:20, 20:6, 20:6)

 

 

 

 

 

 

Das erste Heimspiel der Saison bestritten die TI Damen gegen den DBBC Graz.

Nach dem erfolgreichen Cup-Spiel wollten die Innsbruckerinnen einen zweiten Sieg gegen die Grazerinnen erspielen.
Die Grazerinnen kamen genauso schwer in Schwung wie die Heimmannschaft. Ein 9:0 der Innsbruckerinnen im zweiten Viertel, verhalf aber dann zu einem 35:27 Spielstand in der Halbzeit.

In der zweiten Spielhälfte liefen die TI Damen zahlreiche Fastbreaks und konnten verdient mit 75:39 das Spiel für sich entscheiden.

Nach einem Sieg und einer Niederlage für die Tirolerinnen haben diese nun über Ostern spielfrei und freuen sich auf das Auswärtsspiel am 02. April in Enns.

Knappe Niederlage in Wien beim ersten AWBL2 Spiel der Saison

13.03.2016

Spielergebnis: 53:50

(17:11, 6:12, 14: 11, 16:16)

 

Am Sonntag, 13.03.16 fand das erstes AWBL 2 Spiel der TI Damen gegen den BC Vienna 87 statt. Mit acht motivierten Spielerinnen reisten die TI Damen in den Osten um den ersten AWBL 2 Sieg nach Innsbruck zu holen.

Das Spiel war durchwegs ein offener Schlagabtausch. Trotz der größeren Wienerinnen kämpften die Tirolerinnen um jeden Ball. Nach immer wieder kleinen Rückständen kamen die TI Damen durch gute Reboundarbeit immer wieder zurück ins Spiel, wo sie sich zur Halbzeit hin auf 23:23 kämpften.

In der zweiten Halbzeit konnten die TI Damen weiterhin mitspielen, verloren dann aber schlussendlich durch unnötige Fehler leider das Spiel mit minus drei Punkten.

Erfreulich ist, dass vor allem die jüngsten Spielerinnen im Team Julia und

Clara wieder ihr Bestes gegeben haben und nicht nur punkteten, sondern auch sehr gute Defense zeigten!

 

Beste Werferinnen - BC Vienna 87: Kalaydjiev M. 12, Wersonig 9

Beste Werferinnen - TS Innsbruck: Grogger 18, Kronfuss 16

Internes Match der TI Jugend

Danke an die TI mU14 für das nette Freundschaftsspiel am 7. März im AGI, bei dem 30 junge TI Basketballerinnen und Basketballer dabei waren!

Wir freuen uns auf eine baldige Wiederholung.

Erste ÖMS-Niederlage im Jahr 2016 gegen ATUS Gratkorn für die TI U19

06.03.2016

Spielergebnis:

86:112

(20:20; 24:30; 21:37; 21:25)

 

Nach einem erfolgreichen Start ins Jahr 2016 waren unsere Innsbrucker Mädels noch ungeschlagen. Mit ATUS Gratkorn war aber eine sehr gefährliche Mannschaft zu Gast, die genau diesen Lauf beenden wollte.
Vor eigenem Publikum erwischten die Innsbruckerinnen einen wahrlich sensationellen Start und gingen nach 4 Minuten 10:0 in Führung. Langsam aber doch kamen die Steirerinnen ins Spiel und glichen noch mit Ende des Viertels auf 20:20 aus. Es entwickelte sich ein sehr schnelles Spiel, in dem die Gastgeberinnen ein ums andere Mal durch schnelle Gegenangriffe ihre Gegnerinnen überumpelten und einfach Punkte machen konnten. Die Gratkornerinnen ließen sich hingegen etwas mehr Zeit, punkteten dafür aber viel sicherer und erarbeiteten sich damit eine 44:50 Führung zur Halbzeit.


In den vergangenen Partien konnten die Innsbruckerinnen im dritten Viertel immer Druck auf ihren Gegner aufbauen, diesmal ließen sie sich aber in den ersten 3 Minuten den Schneid abkaufen und mussten einen 2:11 Run verdauen, mit dem sich die Gäste mit 46:62  absetzen konnten. Mit viel Einsatz und Wille ließen sie nicht locker, doch mit einem weiteren 0:12 Run zwischen der 6. und 7. Minute konnten sich die Steirerinnen einen nunmehr sehr komfortablen Vorsprung herausspielen. Mit 21:37 ging das 3. Viertel deutlich verloren. Im letzten Viertel konnte vor heimischen Publikum aber leider kein ausreichendes Momentum zur Wende mehr erkämpft werden. Somit ging am Ende der doch deutliche Sieg mit 86:112 an ATUS Gratkorn.
Auch wenn diese Niederlage sehr schmerzt, haben unsere Mädels gezeigt, dass sie mit einer vollen Bank an gesunden und einsatzfähigen Wechselspielerinnen jeden Gegner fordern und auch schlagen können.

ÖMS Heimsieg gegen Oberwart Gunners

27.02.2016

Spielergebnis:

77:48

(19:8; 23:21; 15:13; 20:6)

 

Nach dem Auswärtssieg gegen Oberwart, waren sich unsere Mädels sicher, auch vor eigenem Publikum den Sieg zu schaffen.

Nach einem etwas nervösen Start setzten sich unsere Mädels ab der 3. Minute etwas ab und konnten das 1. Viertel mit 19:8 gewinnen. Im 2. Viertel ging es mit der Offense ähnlich weiter, doch die Defense ließ deutlich nach und so war es ein Viertel auf Augenhöhe - 23:21 - das aber trotzdem einen Halbzeitstand von 42:29 einbrachte.

Nach der Pause war weder die Offense noch die Defense eine Offenbarung, was aber sicher auch ein wenig an de Foulprobleme von Julia und Clara lag, die diesmal gefühlt mehr Zeit auf der Bank verbrachten als auf dem Feld. Dennoch zeigte der Rest des Teams, dass auch sie die körperlich überlegenen Burgenländerinnen mit 15:13 in Schach halten können. Der letzte Abschnitt ließ aber dann keine Zweifel mehr offen, und unsere Mädels, um die diesmal herausragende Luisa (27 Punkte, 10 Rebounds), zeigten den Oberwart Gunners wie man mit ordentlicher Defense ein ums andere Mal einfach Punkte im Fast Break machen kann - 20:6 - und ein am Ende deutlicher 77:48 Erfolg!

Neuer Rekord 2016: 5:0 !!!

Nächstes Spiel ist schon wieder am 6.3. um 13 Uhr in der Leitgebhalle.Gegen die Favoriten von ATUS Gratkorn wird es zwar deutlich schwerer, aber mit zahlreicher und lautstarker Unterstützung kann auch gegen die Steirerinnen eine Überraschung gelingen!

CUP-Niederlage vs Flying Foxes SVS Post

06.02.2016

Spielergebnis:

38:96 (15:52)

(8:23; 7:29; 12:19; 11:25)

 

Am 06.02.2016 kam der frischgebackene ASWBL Meister Flying Foxes SVS Post nach Innsbruck in die Leitgebhalle, um im Cup-Viertelfinale gegen die Damen des TS Innsbruck zu siegen.

 

Die Flying Foxes spielten Ihre Favoritenrolle von Beginn an aus, dennoch versuchten die motivierten Gastgeberinnen beherzt dagegenzuhalten. Unbeeindruckt vom eklatanten Größenunterschied zeigten sie Einsatz, selbst wenn die routinierten Gäste viele Körbe zu verwandeln wussten. Das zweite Viertel verlief ähnlich, sichtlich Mühe hatten die Innsbruckerinnen mit dem ungewohnt hohen Tempo und schnellen Passspiel. Der Halbzeitstand war mit 15:52 daher nicht überraschend.

 

Die zweite Halbzeit begann für die TSI Damen gut. Das Team konnte eine solide Leistung zeigen und die Differenz von -7 kann gegen einen in allen Belangen überlegenen Gegner durchaus als Erfolg gewertet werden. Im letzten Viertel ging der Innsbrucker Mannschaft langsam die Kraft aus. Die Flying Foxes spielten mit Routine und großer Sicherheit ihr Spiel, verwandelten konsequent alle Freiwürfe und gingen daher als klarer Sieger aus dem Spiel hervor.

 

Die Stimmung in der Halle war trotz der Niederlage bei der Mannschaft, wie auch auf der Tribüne gut. Coach Melanie Kunz bedankt sich an dieser Stelle ausdrücklich beim Publikum, da die Anfeuerungsrufe vor allem in der Defense eine große Unterstützung für die Spielerinnen waren.

 

Beste Werferinnen:

TS Innsbruck: Mischitz 13, Ludwig 8

Flying Foxes SVS Post: Faris 22, Ellenberg, Rusinakova je 13

ÖMS Auswärtssieg U19

30.01.2016

Im ersten ÖMS Spiel des Kalenderjahres wollten sich die TI WU19 Mädels im Kellerduell gegen Oberwart die rote Laterne nicht andrehen lassen.
Die Burgenländerinnen konnten zu Beginn der Partie die Nervosität noch ausnutzen, doch mit Fortdauer des Spiels fanden die Innsrbuckerinnen langsam zu ihrem Spiel. Trotz der sehr körperlich agierenden Gastgeberinnen erarbeiteten sie sich immer öfter gute Abschlüsse und ließen sich das Spiel ab Mitte des zweiten Viertels nicht mehr aus der Hand nehmen.
Der 73:50 Sieg wurde mit unserem einzigen 3 Punkte Versuch und gleichzeitig dem Highlights des Spiel beendet. Ganz in Steph Curry Stil versenkte Julia von der Mittellinie ihren Jumpshot mit der Schlußsirene!

Am 27.2. findet das Rückspiel um 15 Uhr in der Leitgebhalle statt!
Hinschauen und ein spannendes Spiel genießen und dabei unsere Mädels anfeuern!

Freundschaftspiel mit dem BRG in der Au

Am 28. Januar empfingen die TI U15 das Schulteam des BRG in der Au im AGI zu einem Freundschaftsspiel. Der Endstand war mit 26:26 ein schöner und eigentlich Basketball-untypischer. Beide Teams freuen sich auf ein Rückspiel im Frühling. Wir bedanken uns für die gute Kooperation!

Landesliga u19 gegen Damen 2

28. Januar

Im ersten Duell der TI WU19 und den TI Damen2 konnten sich noch die Oldies in eigener Halle mit +8 einen Sieg erspielen. Das Spiel am Donnerstag Abend im AGI stand daher unter dem Motto „Revanche“ und es sollte auch ein guter Gradmesser für das wichtige ÖMS Spiel am Samstag in Oberwart sein.


Nach einem nervösen Start beider Mannschaften fanden die Nachwuchsspielerinnen langsam zu ihrem Spiel und waren immer öfter in der Lage einfache Punkte zu machen. Es konnten auch schon einige Dinge aus dem Training gut umgesetzt, was natürlich für die kommenden Spiele Auftrieb geben sollte. Im Gegensatz zum Hinspiel konnten diesmal die Oldies nicht bis zum Ende die Partie offen halten, somit sicherte sich die WU19 mit einem 86:62 nicht nur den Sieg sondern auch das direkte Duell im Kampf um den Landesligatitel.

 

Am Samstag folgt dann auch schon das nächste Spiel der WU19. Diesmal wollen die Innsbruckerinnen endlich ihren ersten Sieg in dieser ÖMS Saison einfahren.

TI is BACK! Sieg im Cupspiel gegen Graz

Mit dem klaren Ergebnis von 93:31 konnten die TI Damen gegen DBBC Graz die heutige Vorrunde des Österreichischen Cups für sich entscheiden. In zwei Wochen begrüßen wir die führende Mannschaft der Österreichischen Bundesliga, die Flying Foxes Post SV, zum Viertelfinale in Innsbruck. Fotos vom Spiel findet ihr auf unserer Facebook-Seite.

 

Danke für die Unterstützung!

(30:6; 22:7; 23:6; 18:12;)

Erfolgreiches U12 Schnuppern

Am 23. Januar fand in der NMS Fritz-Prior ein Basketball-Schnuppernachmittag für Mädchen zwischen 8 und 12 Jahren statt. Es haben einige neugierige Mädels daran teilgenommen und viel Spaß beim Kennen lernen des Sports gehabt. Die Trainerinnen freuen sich darauf, die neu Interessierten künftig im Mittwoch-Training zu begrüßen.

U12 und U14 zu Gast in Kirchberg

Die TI reiste am 16. Januar mit der U12 und der U14 nach Kirchberg an. Die U12 spielte zwei kleine Spiele gegen die dortigen gemischten U12 Teams und konnten sehr gute Leistung zeigen. Die TI U14 trat gegen die Kirchberger U15 an und verlor das Spiel, aufgrund zu unbeherzter defensiver Leistung und zu schüchternem Spiel. Auf weitere Begegnungen und Zusammenarbeit freuen sich die Innsbruckerinnen!

Bundesländercup 2016

Von 4. bis 6. Januar reisten neun Mädchen unserer U14 gemeinsam zum Bundesländercup 2016 nach Wels an. Es war das erste drei-gegen-drei Turnier, an dem unser Verein jemals offiziell teilgenommen hat. Mit zwei Teams und voller Elan haben wir unser Bundesland vertreten. Wir konnten viel Spielerfahrung sammeln, entwickelten Teamgeist und hatten trotz einiger harten Niederlagen sehr viel Spaß! Wir bedanken uns sehr herzlich bei dem Veranstalter in Wels für die Organisation und beim Tiroler Basketballverband für die große Unterstützung!

U19 ÖMS gegen UBI Graz und Landesliga

Für die WU19 der TI gab es am Freitag und Samstag jeweils ein Spiel bei denen die Innsbruckerinnen auf Revanche nach Niederlagen in den vorigen Duellen aus waren. Am Freitag ging das vereinsinterne Duell der U19 gegen die Damen1 erfreulicherweise mit 53:42 an den Nachwuchs. Mit motiviertem, konzentriertem und flottem Spiel konnten sie sich Selbstvertrauen für die Begegnung am Samstag holen.

Mit dem Sieg vom Vorabend im Rücken, sollte es auch ein erfolgreicher Samstag werden, doch gegen die Grazerinnen konnten unsere Mädels leider nur die ersten 7 Minuten mithalten, danach brachen sie komplett ein und schenkten das Spiel her. Die zweite Halbzeit konnten sie dann aber vor heimischen Publikum mit -4 dann aber doch zumindest auf Augenhöhe bestreiten. Trotzdem muss eine bittere und unnötig hohe Niederlage von 54:96 verdaut werden!

Let's Go U19!

Eine Zeit lang war es ruhig um unsere U19 Mannschaft. Diesen Freitag und Samstag geht es dafür gleich zweimal ordentlich zur Sache!


Am Freitag wollen sich die U19 bei unseren Damen1 um 19:45 im Landessportcenter für die Heimniederlage im ersten Spiel revanchieren. Gleich am Samstag soll die nächste Revanche glücken und bei der ÖMS die Grazerinnen von Union Basketball Initiative - UBI Graz in der Leitgebhalle um 13 Uhr geschlagen werden!


Wir freuen uns natürlich über zahlreiche Unterstützung!


1. Mini-Turnier in Feldkirch

Am 6.12. nahm unsere U12 beim 1. Mini-Turnier in Feldkirch teil. Unsere sieben Spielerinnen waren hoch motiviert - für die meisten waren es die allerersten Basketballspiele!

Als bei weitem das körperlich kleinste Team erwiesen wir tollen Kampfgeist. Am Rebound hatten wir zwar Probleme (unser noch so beherztes Springen brachte uns leider nicht auf die gleiche Höhe wie unsere um ein bis zwei Köpfe größeren Gegner), aber wir konnten durch unbeugsame Motivation wunderschöne Körbe erzielen. Die Mädchen haben auf jeden Fall sehr viel aus dieser ersten Spielerfahrung gelernt und verbrachten einen schönen gemeinsamen Tag.

Wir freuen uns auf die nächsten zwei Turniere 2016 in Vorarlberg und bedanken uns bei den Organisatoren des Turniers!

Landesligasieg der Damen 2

Am 4. Dezember ging das Landesligaheimspiel der TI Damen 1 gegen die Damen 2 im Landessportcenter über die Bühne. Bereits nach dem ersten Viertel führten die "Oldies" (Damen 2) mit 22:5. Diesen Vorsprung konnten sie das ganze Spiel hindurch halten, denn die Damen 1 hatten an diesem Abend zu wenig dagegen zu setzen. Der Endstand war 70:39 für die Damen 2, die eine tolle Teamleistung erbrachten. Die Freude der TI Damen 2 über ihren zweiten Landesligasieg in Folge war groß!

Spielbericht der U19-ÖMS gegen UBI Graz

Die U19 der TI Damen mussten sich am Samstag im dritten ÖMS Spiel gegen die starken Gegnerinnen der UBI Graz in der Grazer Union Halle beweisen. Mit viel Motivation auf einen ersten Erfolg gingen die Tirolerinnen in das Spiel und starteten mit kleineren Fehlern, welche die Grazerinnen zu ihren Gunsten ausnützten, wodurch der Spielstand nach dem 1. Viertel 14:25 stand. Aufgrund schönem Zusammenspiels und starkem Reboundeinsatz kämpften sich die Innsbruckerinnen auf 3 Punkte Unterschied heran. Die Grazerinnen gewannen jedoch schnell wieder die Oberhand und konnten sich bis zur Halbzeit mit 13 Punkten absetzen.

Nach der Halbzeit kamen die Gastgeberinnen mit dem Wechsel auf Zonendefense nicht gut klar. Dies nutzten die Mädels der TI um den Abstand zu verkleinern. Aufgrund von vielen vergebenen Würfen auf beiden Seiten konnte der Spielstand nicht mehr zu Gunsten der Tirolerinnen gewendet werden und das Spiel endete mit 63:46 für die Grazerinnen.

Mit voller Motivation blicken die Innsbruckerinnen dem kommenden Heimspiel gegen Vienna 87 (Samstag, 21.11.2015; 15:00; Leitgebhalle Innsbruck) entgegen. Sie hoffen auf viel Unterstützung.

Damen 2 gewinnen gegen U19

Das erste Aufeinandertreffen der Damen 2 und der U19 am 6. November bot ein spannendes Match. Das Spiel wurde in der VS Hötting ausgetragen. Beide Teams waren hoch motivert, das Spiel für sich zu entscheiden. Nachdem die U19 in den ersten zwei Vierteln die Führung beibehielt, konnten die Damen 2 das Spiel im letzten Viertel drehen. In den letzten zehn Spielminuten musste die U19 auf eine Leistungsträgerin, Clara, verzichten. Julia hielt die U19 mit einer starken Wurfausbeute von 28 Punkten durchwegs im Spiel. Das Rückspiel wird hoffentlich ähnlich spannend.

Das Endergebnis: 52:44 für die Damen 2.

Tolles U14 Freundschaftsspiel

Die Mädels der TI U14 haben am Freitag, den 6. November ein Freundschaftsspiel gegen die Burschen unseres Vereins gespielt. Für uns waren 15 Spielerinnen zwischen 8 und 14 Jahren am Start! Ein paar Weitere haben uns kräftig angefeuert. Das Spiel war spannend und die Mädchen zeigten eine tolle Teamleistung. Wir bedanken uns bei den TI Herren für das angenehme Spiel und bei Wonny und Julia für ihre Unterstützung beim Coachen und Schiedsrichtern. Wir freuen uns auf einige weitere Freundschaftsspiele!

U19 in Nationale Meisterschaft gestartet

Unsere U19 Spielerinnen haben am 25. und 31. Oktober ihre ersten ÖMS Spiele bestritten.

Am 25. Oktober wurde zu Hause in der Leitgebhalle gegen die BK Duchess Klosterneuburg gespielt. Trotz einer starken ersten Halbzeit wurde das Spiel aufgrund eines schwachen 3. Viertels verloren. Die Chancen auf einen Sieg waren in drei Vierteln aber durchaus gegeben. Endstand: 59:79.

Am 31. Oktober reisten die TI U19 nach Wien zum Spiel gegen die WAT 3 Capricorns. Es gelang den Innsbruckerinnen, bis auf 4 Punkte Anschluss an die Wienerinnen zu finden. Das 3. Viertel wurde gewonnen. Aufgrund von zu niedriger Chancenauswertung konnten wir das Spiel leider nicht für uns entscheiden. Endstand: 47:59.

Wir bleiben motiviert!

Freundschaftsspiel der U14

Unsere U14 Mädels freuen sich auf das erste Freundschaftsspiel am 6. November gegen die männliche TI U14! Wir haben viele neue und begeisterte 10- bis 13-jährige Spielerinnen!

Erfolgreiches U19 Testspiel

Die TI U19 spielte am 3. Oktober ein Testspiel gegen TV Miesbach. Unser Team kehrte mit einem 87:30 Sieg im Gepäck aus Bayern zurück!

Das erste ÖMS Spiel findet schon am 24. Oktober in der Leitgebhalle in Innsbruck statt!

Trainingslager U15

Von 18. bis 20. September waren vierzehn TI-Spielerinnen beim U15-Trainingslager in Steinach am Brenner dabei. Insgesamt zehn Stunden wurde trainiert, wobei alle ihr Basketball-Können deutlich verbesserten und Neues lernten. Auch das gegenseitige Kennenlernen, Zeit für Ruhe und gutes Essen kamen nicht zu kurz.

Vereinsturnier zum Saisonabschluss 2015

Am 18. Juni nahmen 30 Spielerinnen aller Altersgruppen am alljährlichen internen Vereinsturnier zum Saisonabschluss teil. Im AGI gab es verschiedene Bewerbe für jung und "alt", ein leckeres Buffet und schöne Medaillen. Auch der TSI-Wanderpokal fand wieder neue Besitzerinnen, denen er nun bis zum nächsten Saisonende erhalten bleibt.

Als Sektionsleiterin der Basketball Damen bedanke ich mich bei allen die beim 5. TSI-Vereinsturnier dabei waren und dadurch die Gemeinschaft in unserem Verein pflegen und beleben.

Ich wünsche allen einen schönen Sommer und freue mich auf einen frischen Basketballstart im September 2015!

Eri

Auswärtsrunde AWBL2

Die Doppelrunde in der Steiermark am 28. und 29. März bescherte den TSI Damen einen Sieg und eine Niederlage in der 2. Damen-Bundesliga. Am Samstag wurde das erste Spiel gegen ATUS Gratkorn denkbar knapp mit 64:58 verloren (Viertelstände 19:14, 18:15, 12:19, 15:10). Am Sonntag gewannen die TS Innsbruck das Auswärtsspiel gegen den DBBC Graz erwartungsgemäß. Das Spielergebnis fiel mit 86:16 sehr deutlich für die Innsbruckerinnen aus. Die nächste Doppelrunde steht bereits am 11./12. April an. Genaueres zu den Spielterminen gibt es hier.

Erster Sieg in der Bundesliga

Am Samstag, 14. März feierten die TSI Damen ihren ersten Sieg in der AWBL 2 gegen den DBBC Graz. Das Endergebnis war 72:40 für die Tirolerinnen (17:16, 14:7, 23:6, 18:11).

Als nächste Herausforderung steht am letzten März-Wochenende der TSI eine Doppelrunde in Gratkorn und Graz bevor, die schon mit großer Freude erwartet wird.

Spielberichte D2 und Cup

22. Februar:

Am Samstag fand der Saisonauftakt der 2. Österreichischen Damen-Bundesliga (AWBL 2) in Innsbruck statt.

In der ersten Begegnung trafen die Innsbruckerinnen auf die Favoritinnen BK Duchess Klosterneuburg. Nach einem spannenden Spiel lag der Endstand bei 59:78. Die Leistung der Innsbruckerinnen in diesem Einstandsspiel  kann sich auf jeden Fall sehen lassen. Die Gegnerinnen aus Niederösterreich hatten in den Monaten zuvor viel Spielerfahrung in der AWBL (1. Damen Bundesliga) sammeln können. Immerhin bauten die Gegnerinnen erst im letzten Viertel ihren Vorsprung klar aus: Die TSI kämpfte sich sehr wacker und erfolgreich durch die ersten drei Viertel und gab nicht auf. Die Viertelstände waren 14:14, 16:21 20:23, 9:20.

 

Heute (Sonntag) fand das Viertelfinale des österreichischen Cups in Innsbruck statt, in dem das Innsbrucker Landesligateam auf die derzeit Zweitplatzierten der AWBL traf.

Die Damen der TS Innsbruck starteten konzentriert und konnten nach 5 Minuten mit 9:2 in Führung gehen, was die Wiener Trainerin Renertova zur ersten Auszeit zwang. Die Basket Flames konnten ihre klare Favoritenrolle nicht zeigen und so stand es nach dem ersten Viertel 16:16.

Im zweiten Viertel kamen die Basketballerinnen aus Wien immer mehr ins Spiel, doch die Innsbruckerinnen hielten gut stand. Ein Dreipunktewurf in den letzten Sekunden brachte die Gastmannschaft mit +8 und einem Zwischenstand von 27: 35 in Führung.

Im dritten Viertel konnte die Innsbrucker Mannschaft trotz erhöhtem Druck gute Aktionen zeigen und ließen sich nicht einschüchtern, sodass sich die Wienerinnen nicht wirklich absetzen konnten.

Der letzte Spielabschnitt war dann jedoch geprägt von vielen Turnovers, die Basket Flames zeigten ihre Spielroutine und Treffsicherheit, während die Innsbruckerinnen ihre starke Leistung der ersten drei Viertel nicht aufrechthalten konnten.

Somit war der letztendlich klare Sieg der Wienerinnen durchaus verdient, wenngleich sie ihn sich hat erarbeiten mussten.

 

Die Damen der TS Innsbruck zeigten eine starke Leistung und wurden trotz ihrer Niederlage vom Publikum mit großem Applaus verabschiedet.

 

Beste Werferinnen:

TS Innsbruck: Schwab 15; Ludwig 7

Basket Flames: Fuchs – Robetin 24; Asanger 14

 

Wir bedanken uns bei allen, die uns an diesem Wochenende so kräftig auf den Tribünen unterstützt haben!

Kronenzeitung 22.02.2015

Kronenzeitung 21.02.2015

Kronenzeitung, 21.02.2015
Kronenzeitung, 21.02.2015

Spannendes Landesliga-Duell

19. Februar:

Die TSI wU19 haben sich am Donnerstag, 19. Februar ein spannendes Landesliga-Duell mit den TSI Damen 2 im AGI geliefert. 

Ein ständiger Schlagabtausch gestaltete das Spiel sehr abwechslungsreich und spannend. So lag die U19 zur Halbzeit mit nur 4 Punkten in Führung. Der Kampfgeist der etwas älteren Damen 2 (siehe rechts im Bild) wurde dadurch erst so richtig geweckt. Die zweite Halbzeit gestaltete sich wiederum sehr lebhaft. Wenige Sekunden vor Schluss lagen die Damen 2 mit 56:55 in Führung. Doch dann ging alles sehr schnell, die U19 hatte noch einen letzten Angriff und in der letzten Sekunde gelang Tina dann noch der Buzzer-Beater zum Sieg der wU19: 57:56 entschieden die Nachwuchsspielerinnen dieses erste direkte Duell für sich. Die Damen 2 gratulieren recht herzlich und haben schon große Pläne für das Rückspiel am 10. April in der VS Hötting! Ein spannendes Spiel ist auf jeden Fall bereits jetzt garantiert.

Zweites internes Aufeinandertreffen

23. Januar:

Das zweite interne Spiel der TSI 1 gegen die TSI 2 fand am Freitag, 23. Januar in Innsbruck statt. Die Kampfmannschaft TSI 1 setzte sich deutlich gegen die Hobbyspielerinnen der TSI 2 durch. Die Partie war geprägt durch schnelles Spiel von Seiten der TSI 1 und durch einen fairen, freunschaftlichen Ablauf. Das Endergebnis war 81:28. Wir freuen uns, dass auch viele Zuschauende in der Halle der VS Hötting mit dabei waren.

ÖMS endet nach Hauptrunde

Am 10. Januar haben die wU19 die Österreichische Meisterschaft mit einem 69:58 Sieg über den BSC Salzburg beendet. Dieses letzte Meisterschaftsspiel wurde in Innsbruck ausgetragen. Die Qualifikation für das ÖMS-Finaleinzugsturnier schafften die wU19 diese Saison knapp nicht, da ÖMS auf dem 4. Tabellenplatz beendet wurde. Wir gratulieren allen Spielerinnen zu ihrer erbrachten Leistung und bedanken uns auch bei unserer fleißigen Verstärkung aus Dornbirn!

Landesliga + ÖMS in Innsbruck

30. Oktober 2014:

Die TSI Damen 1 und die TSI wU19 begingen heute, am 30. Oktober, im AGI in die Landesliga 2014-2015!Das Endergebnis war 98:45.

 

Diesen Sonntag, 2. November, freuen sich die TSI wU19 über  kräftige Unterstützung bei der ÖMS im Landessportcenter! Hier gehts zur Veranstaltung.

Österreichischer Cup - TS Innsbruck auswärts gegen ATUS Gratkorn

TSI in Gratkorn

26. Oktober 2014

Die Damen der TSI reisten am Samstag nach Gratkorn, um dort ihr erstes reguläres Spiel der Saison 2014/15 zu bestreiten. Die Spielerinnen der TSI waren durch einige Testspiele sehr gut vorbereitet.

 

Im ersten Viertel konnten sie ihr schnelles Spiel gut umsetzen und führten mit 10 Punkten. Einige Unsicherheiten nutzte die Damen des ATUS Gratkorn gekonnt aus und so gelangen mehrere Turnovers und die Konsequenz war ein 12:0 Run der Gegnerinnen. Somit stand es in der 16 Minute 28:28. Im Spiel war noch alles möglich.

Nach der Halbzeitpause fanden die Gegnerinnen sehr rasch ins Spiel, trotzdem konnten sich die TSI Damen in dieser Phase auf ihre Stärken konzentrieren und einige wichtige Punkte erzielen.

Im vierten Viertel führte der volle Einsatz der motivierten Spielerinnen der TSI zum verdienten Erfolg und unterstützt von der guten Stimmung auf der Bank konnten sie schlussendlich einen sicheren Sieg mit nach Hause nehmen.

 

Ich gratuliere unserer Mannschaft zu diesem Teamerfolg!

 

Endstand: 51:68 (12:22; 21:15; 15:15; 2:16)

Für die TSI spielten: Schwab 25; Ludwig 10; Kronfuß 8; Thurner 7; Mercatoris 6; Senn 6; Kreidl 2; Hotter 2; Krismer 2; Siehs; Bismor

Erfolgreiches Schnuppern

Die beiden Basketball-Schnuppertrainings im Oktober waren sehr erfolgreich! Einige interessierte 10- bis 14-jährige Mädchen haben daran teilgenommen. Wir freuen uns, dass ab sofort Mittwochs das Training für unter 14-jährige in der NMS Fritz Prior stattfindet!

Trainingszeit ist von 18 Uhr bis 19:30 Uhr.

Testspiele der Damen

Nach Italien und Deutschland verschlug es Anfang Oktober die Damen gleich zwei Mal: Am Wochenende fand in Murnau ein erfolgreicher Testspiel-Auftakt statt, der mit 60:41 für uns entschieden wurde. Am 7. Oktober fand das zweite Auswärts-Testspiel gegen die Damen aus Bozen statt. Wir danken den Gegnerinnen für die Begegnungen.

Erfolgreiche ÖMS Vorrunde

Am 28. September reisten unsere U19 nach Wien, um dort die zwei Vorrundenspiele der Österreichischen Meisterschaft gegen die Basket Flames und die Oberwart Gunners zu bestreiten.

 

TS Innsbruck - Oberwart Gunners 84:54

Basket Flames - TS Innsbruck 100:35

 

Somit ist unsere U19 in der ÖMS-Zwischenrunde, in denen es fünf Spiele geben wird.

Testspiele in der Leitgebhalle

Am Sonntag, 21. September fanden zwei Testspiele der wU19 und der Damen in der Leitgebhalle statt. Zu Gast war um 15 Uhr das wU17 Team aus Terlan. Unsere U17 freut sich auf ein baldiges Match in Südtirol!

wU17 Terlan und Damen/wU17 Innsbruck
wU17 Terlan und Damen/wU17 Innsbruck

Impressum | Datenschutz | Sitemap
(c) TS Innsbruck Basketball Damen 2011